Ihre Gesundheit ist unser Antrieb! 
 

Leistungen auf Rezept


Die Medizin sollte nicht nur dem Leben Jahre geben, sondern auch den Jahren Leben.

 

Georg Christoph Lichtenberg


 

Manuelle Therapie


Ist ein vielseitiges, individuelles Therapiekonzept, bei dem auf alle Strukturen des Bewegungsapparates Einfluss genommen werden kann. In der Erstbehandlung erfolgt eine umfassende Untersuchung des Problems. Dabei wird die gestörte Struktur identifiziert, um in den Folgebehandlungen zielgerichtet zu behandeln. Um Manuelle Therapie als zertifizierter Therapeut anwenden zu können ist eine nebenberufliche Weiterbildung mit 250 Stunden  innerhalb von zwei Jahren vorrausgesetzt.


Manuelle Therapie bei Kiefergelenksbeschwerden (CMD)

 

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) ist eine Störung der Kauorgane, die häufig mit Fehlstellungen des Kiefers einhergeht. Es kann zu Schmerzen im Kopfbereich kommen. Da der Mensch sehr komplex auf Fehlstellungen reagiert, sind Ursachen und Folgen einer Fehlstellung im gesamten Körper zu finden.
CMD- Therapeuten sind Physiotherapeuten, die Ihnen eine qualifizierte Behandlung für viele Probleme im Kieferbereich bieten können. Es ist von Vorteil, wenn dies in Zusammenarbeit mit Ihrem behandelnden Zahnarzt oder Kieferorthopäden stattfindet. Die Therapiemethoden zielen auf eine schnelle und nachhaltige Verbesserung der Kieferdysfunktion ab. Während der Behandlung werden regelmäßig die Kieferbeweglichkeit und Kieferstellung geprüft und gemessen.




Massagetherapie

dazu gehören:   

  • klassische Massagetherapie
  • Bindegewebsmassagen
  • Segmentmassage


Alle Massagetechniken sind Anwendungen um den Stoffwechsel anzuregen und damit Heilungsprozesse zu unterstützen. Teilweise haben Massagen eine reflektorische Wirkung in anderen Geweben wie zum Beispiel inneren Organen.



Krankengymnastik

Bei dieser Maßnahme können durch sportliche Übungen und Dehnungen muskuläre Defizite und Dysbalancen beseitigt werden.


Säuglingsgymnastik

Durch gezielte Anbahnung kann bei Säuglingen das motorische Lernen gefördert und Defizite behoben werden, damit sich das Kind optimal entwickeln kann.


Krankengymnastik auf neuromuskulärer Grundlage (Bobath und PNF)

Durch gezielte funktionelle Übungen und  Einfluss auf die Wahrnehmung, wird die Bewegungsfähigkeit und vor allem die Selbstständigkeit im Alltag des neurologischen Patienten gesteigert.





Elektrotherapie

Ist eine breitgefächerte Therapiemöglichkeit, bei der durch verschiedene Stromarten und Elektrodenanalagen unterschiedliche Behandlungsziele verfolgt werden können.

 

Kryotherapie

Die Eisanwendung führt zur Reduzierung von entzündlichen Prozessen und trägt zur Schmerzlinderung bei; auch als Vorbereitung vor anderen Therapien (Krankengymnastik, Manuelle Therapie). 

Wärmetherapie

Mit Anwendung von Wärme können Schmerzen gelindert und die Muskulatur entspannt werden.

Dazu gehören:

Ultraschall, Rotlicht, Heiße Rolle, Fangopackung 

Inhalation

Eine Möglichkeit Medikamente in die Atemwege zu bringen und bei Erkältungen den Schleim zu lösen.



Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.

Sebastian Kneipp


manuelle Lympdrainage

Durch sanfte, ruhige, den lymphatischen Abfluss unterstützende Drainagegriffe und durch Bindenkompression oder Kompressionsstrümpfe wird der Abtransport von Gewebsflüssigkeit und die Aktivität des Lymphsystemes gefördert. Vor allem wird die Lymphdrainage nach Operationen, Tumorentfernungen mit Bestrahlung, sowie bei chronischen und genetisch bedingten Erkrankungen des Lymphsystems angewendet.

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte